John Watts

JOHN WATTS, seit seiner Zeit als Kopf der Band FISCHER-Z in den 1980er Jahren ein Weltstar, hat in seiner über drei Jahrzehnte dauernden Karriere einen beträchtlichen Output geschaffen. Sein variationsreicher Stil zu schreiben vermischte sich im Laufe seiner Schaffensperiode mit unterschiedlichen musikalischen Formen, deren Ursprung immer wieder im Punk und New Wave zu finden ist. Über allem thront seine auch heute noch immer einzigartige Stimme.

JOHN WATTS blickt auf viele Hits zurück wie z. B. "Remember Russia", "Berlin", "Marliese" oder "Room Service". Das legendäre Erfolgsalbum "Red Skies Over Paradise" aus dem Jahre 1981 ist noch heute ein sehr beliebter Ohrenschmaus. Aber auch seine Solo Projekte haben immer wieder ihr Publikum gefunden, und bis heute ist JOHN WATTS ein sehr kreativer und facettenreicher Künstler, der neben der Musik auch gern mit dem Visuellen in seinen Konzerten experimentiert, sehr provokative Musikvideos dreht, seine eigenen Zeichnungen in seiner Arbeit integriert und zuletzt sogar die theatralische Richtung einschlug mit seinem Bühnenstück "The Last Picasso". JOHN WATTS scheint einfach alles zu können.

Zurück